Bio-Wein vom Klosterhof Töplitz

Klosterhof Töplitz | Winzers Potsdam-TippsVom Winzerhof zum alten Weinberg auf der Insel Töplitz radelt man etwa 15 Kilometer durch die schöne Bornstedter Feldflur, durch verträumte Dörfer Grube und Leest, über die naturgeschützte Wublitz, einen Ableger der Havel, nach Töplitz. Das Weingut empfängt den Radler mit einem unscheinbaren Stallgebäude, das mit einer rustikal-gemütlichen Gaststube überrascht. Moderne Küche, selbst gebackener Kuchen und natürlich Brandenburger Bio-Wein. Der Genießer lässt sich Proviant und Wein in einen Weidenkorb packen und schlendert hinter dem Haus einen kleinen Hügel hinauf, den Weinberg. Oben ist nur noch Genuss: der Wein"berg" in der Havellandschaft, der Wein auf der Zunge. Mehr lesen zum Weingut Klosterhof Töplitz.

Dr. Klaus Winzer